Skip navigation

Monthly Archives: October 2009

flight

Andreas Roseneder   Die Flucht des Asozialen /Flight of the Anti-Social oil on canvas 60×120 cm, 2002

A traditional oilpainting I realized 2002 (!) as a paraphrase on Gottfried Kumpf´s  trade-marked idolon “Der Asoziale / The Anti-Social” –  The artist´s trade-mark sets out his travel,  leaves the scene with a walking-stick,  stepping over the slippery frozen surface of a lake, the burning surroundings of  the lake´s reed-shore enlightened by a blue icy sun.

Last month I had the chance to meet the artist at Vienna in the course of an interview for the magazine PANNOrama: he has left 3 years ago his old house near the shore of the lake Neusiedl where he lived for more than 40 years  & has found now for him & his idolon a refuge in the city of Austrian´s capital. – to see my recent post about that story & his actual work just scroll down or click: Der Kumpf (sorry to say it is written in German).

croatian-madonna

Andreas Roseneder  Croatian Madonna vinylic on canvas embeded in poliethylen patch, 2009

patched portrait II

Joachim-Luetke

frontside

Andreas Roseneder   mysterious monk vinylic on canvas embeded in polyethylen-patch, 2009

backside

Joachim-Luetke-revers

my notices:

first idea: open the patch. form the patch. solve et coagula.

second idea: embed the classical oval portrait-canvas into a unconventional patch. form a frame – no frame: increase the canvas, the portrait.

“Ich sehe nun das Ganze; die männliche Stärke des Mars befindet sich weit unter ihm. Alle anderen Götter sind bloße Erscheinungsformen des Jupiter, formuliert durch Hermes. Er ist der Erste der Aeonen.” (Aleister Crowley zur Tarot-Karte “Der Magier”, Das Buch Thoth)

see also post: transformer LUETKE

khw

The time before a date last week to interview Dr. Gerald Matt – director of the KUNSTHALLE wien – for the magazine PANNOrama, I was engaged to take some photos from architecture, lounge, café, restaurant & curiosities around the Kunsthalle at Vienna. And to visit the current exhibition, too. – You will find among the photos a link to “1989. Ende der Geschichte oder Beginn der Zukunft? – Anmerkungen zum Epochenbruch  /  1989. End of History or Beginning of the Future? – Comments on a Paradigm Shift“.  An article about current cultural affairs will follow soon.

khw1

khw6

khw2

khw4

khw5

khw3

khw9

“1989 – End of History or Beginning of the Future? – Comments on a Paradigm Shift

khw8

khw10

khw11

khw12

khw13

khw14

khw15

khw16

khw17

anonymous stencil-sprayed Matt

Gerald-Matt-Kunsthalle

gerald_matt_kunsthalle_wienphoto: artstage

“The curator is the servant of the artist” – an easy saying  by Gerald Matt but high aim for a person with artistic ambitions as I sometimes get aware of his own work.

Roseneder-bluEYE

Andreas Roseneder, vinylic on polyethylen-MasterBatch, bluEYE-patch,   47×38 cm  2009

I continue my “patch-work” – here the first piece – the nazar-boncuk-theme again? (see here for comparison)

my notices:

zufallsgenerator, augenweide, hommage aux portraits, rage against blue-eyed, “´till you are blue in the face”, eye eye egg, bluEYEd egg

abendmal

AbendMal

Oktober 1984. – Westberlin, Kreuzberg, Pfuhlstrasse, ehemaliger Getreidespeicher am Fluss Spree nächst Schlesischem Tor.

Die Spree vor meinem Atelierfenster wird von den “Vopos” (Volkspolizisten) der Deutschen Demokratischen Republik  (DDR) – aufgeregt mit schnellen Motorbooten auf- & abgefahren, einer von ihnen  hält einen Feldstecher vor sein Gesicht:  mein Nachbar unter dem von mir angemietem Atelierraum, Aktionist aus München mit CWA (CityWallArt) , wie ich seit kurzem in Berlin, hat Trockeneis in das Spreewasser geschmissen, das bis zur  Mauer  des Gebäudes Osthoheitsgebiet ist. Sektkorken knallen gen Mauerrichtung: ” Der Westen schießt zurück!”

Die politisch trennende Mauer zieht sich hinter dem Wasser am Ufer entlang. Die Spree am Westufer unter unseren Füßen brodelt nicht nur vom Trockeneis.

Ich selber schon als Kind fasziniert von Van Goghs Bild “Sternennacht” male  bei Vollmondlicht ein Bild in 12 Teilen, in Bahrenform je 1x4m groß, mit den Spiegelungen des Lichts der Mauerscheinwerfer im bewegten Wasser der Spree, die beleuchtete Mauer quer durchs Bild gezogen. Ich forme & modelliere eine Gipspuppe, male die Züge von Vinzents “Selbstbildnis” auf ihren Kopf, kleide sie in weißen Overall mit Van-Gogh im Coca-Cola-Schriftzug am Rücken, und setze sie kauernd vor den letzten Teil:  Vinzent schreibt END mittels Pinsel darauf.
Auf dem Einweihungsfest des Ateliers wird die Puppe von einer ausgelassenen Punk-Gruppe mit Eisenstäben zu Fall gebracht & malträtiert.
Die Künstler-Gruppe endart betreibt um ein paar Ecken in der Oranienstrasse eine Galerie.
Der Plan, das Mauerbild im Kunstraum München aufzustellen & von Vopos die Bahren abtragen zu lassen, scheitert.
Im Jahr darauf fotografiert Philipp Schönborn das Bild in einem Hinterhof in München-Nymphenburg für die Kunstzeitschrift ART.
Auf dem Rasenstück rechts unter der Bildmitte erscheint ein 13. Kopf , in der Kunstzeitschrift werden  andere meiner Bilder wie Hesperidenessig & German Bus Stop gezeigt.

1989 habe ich einen Bauernhof an der ungarischen Grenze in Wulkaprodersdorf bezogen. Das Bild lagert auf einem Dachboden. Die reele politische Mauer in Berlin ist  währendessen kurz vor dem Fall, die ersten Ostberliner kommen um die Ecke bei St. Margarethen über die grüne Grenze aus Ungarn nach Österreich, um in die Bundesrepublik Deutschland weiterzuziehen.

das Bild vergrössert HIER zu sehen!

link zum Festprogramm am Schauplatz Berlin  hier:

mauerfall

link aktuelle Ausstellung – 1989. Ende der Geschichte oder Beginn der Zukunft? – KUNSTHALLE  wien:

mauerfall3

Marcel Odenbach, still aus: Niemand ist mehr dort, wo er anfing, 1989/90

Folgend Fotos von der Trabi-Parade im Rahmen der Feierlichkeiten zur Erinnerung des Paneuropäischen Picknicks 1989 im Rahmen des offiziellen Rufes  “20 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs” an der österreichisch-ungarischen Grenze bei St. Margarethen, Burgenland, am 26. Juni 2009:

eye-135

eye-147

eye-152

eye-154

eye-155

eye-157

eye-163

eye-165

eye-167

eye-170

eye-175

last week I commuted every day between factory & nature, at first forming new polyethylen MasterBatches for my art-patches at SAXpolymers factory, then cutting trees & hedges in our homegarden, at least spreading out for mushrooms in the woods, thinking rhizoms – by the way – I always felt accompanied by French philosophers´thoughts I recognized first time in the 80th´s of last century:

rhizom1

…Wir sind des Baumes müde. Wir dürfen nicht mehr an die Bäume glauben, an große & kleine Wurzeln, wir haben genug darunter gelitten. Die ganze Baumkultur ist auf ihnen errichtet, von der Biologie bis zur Linguistik. Nur unterirdische Sprößlinge sind schön, politisch und verlieben sich…*

rhizom2

…Der Baum & die Wurzel zeichnen ein trauriges Bild des Denkens, das unaufhörlich, ausgehend von einer höheren Einheit, einem Zentrum oder Segment, das Viele imitiert….*

rhizom3

…Seltsam, wie der Baum die Wirklichkeit und das gesamte Denken des Abendlandes beherrscht hat, von der Botanik bis zur Biologie, der Anatomie, aber auch Erkenntnistheorie, Theologie, Ontologie, der ganzen Philosophie…: der Wurzelgrund, Grund, roots & foundations…*

rhizom15

…Wir haben nicht vor, eine Schule zu gründen; auch Schulen, Sekten. Cliquen, Kirchen. Avantgarden & Arrièregarden sind Bäume, die in ihrer lächerlichen Erhabenheit & durch ihren lächerlichen Sturz alles zermatschen, was sich Wichtiges ereignet…*

rhizom4

…Zu n, n-1 schreiben,  Schlagworte schreiben: macht Rhizom, nicht Wurzeln, pflanzt nichts an! Sät nicht, stecht! Seid nicht eins oder viele, seid Vielheiten! Macht nie Punkte, sondern Linien! Geschwindigkeit verwandelt den Punkt in eine Linie! Seid schnell, auch im Stillstand! Glückslinie, Hüftlinie, Fluchtlinie. Laßt keinen General in Euch aufkommen! Macht Karten, keine Photos oder Zeichnungen! Seid der rosarote Panther, und liebt Euch wie Wespe & Orchidee, Katze & Pavian…*

*Textzitate aus: Gilles Deleuze / Félix Guattari:    Rhizom ,   Merve Verlag Berlin 1976

rhizom5

rhizom6

rhizom7

rhizom8-jpg

rhizom9-jpg

rhizom10-jpg

rhizom11-jpg

rhizom13-jpg

rhizom12-jpg

rhizom14-jpg